Linux-Magazin

Wie der Rhythmus der Nachrichten entsteht

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Details
Hauptkategorie: Beruf
Erstellt: Mittwoch, 30. Dezember 2009 23:33
Veröffentlicht: Mittwoch, 30. Dezember 2009 23:07
Geschrieben von Jan Kleinert
Zugriffe: 5068

Bei Spiegel Online war ein, wie ich finde, interessanter Artikel zu lesen, der eine Studie über Nachrichtenflüsse beschreibt. Im Kern geht es um eine Art Benchmark von Jon Kleinberg von der Cornell University in Ithaca (US-Bundesstaat New York), dessen Team mit einer selbst entwickelten Software 1,6 Millionen Online-Nachrichtenseiten eine Zeit lang analysiert hatte. Als Messgröße nahmen sie Zitate und quantifizierten deren Verbreitung, auch zeitlich. Dabei stellte sich heraus, dass ein Teil der etablierten Medien schneller und zielgerichteter arbeitet als die Bloggerszene.

Dass die Studie selbst ziemlich viel Aufmerksamkeit erregte, ist dem Umstand geschuldet, dass Jon Kleinberg den Page-Rank-Algorithmus von Google entwickelt hat.